Donnerstag, es tut sooooo weh

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Uncategorized

Donnerstag, es tut sooooo weh

 

Oh ja, das tut es, aber wie jeden Morgen gibt es die ganz Unbelehrbaren die immer schön um 07.30 Uhr mit Mario Göckler die wirklich schön anzusehenden Figuren des Tai Chi üben.

Aufwärmen fand an diesem Morgen mit Mario statt. Einige, so habe ich mir sagen lassen, hofften auf Gnade, aber weit gefehlt. Mario gab wie immer mit seiner guten Laune Gas.
Nett aufgewärmt ging es dann in die Einheiten. Hier gaben sich Michael,Mario,Thomas und Herbert die Ehre. Es gab die Auswahl zwischen Judo, realistischer Selbstverteidigung, Kata und der Vorbereitung und Abnahme des Sportabzeichens. Weiter ging es dann mit Peters Aikido, Hans-Dieters Randoriformen und neu bei uns Savate mit Nadja Küster. Nadja kommt aus Gerhards Riege und bestritt schon etliche nationale und internationale Savate Tuniere mit großem Erfolg.

Nach dem Mittagessen und einem kleinen Schläfchen ging es auch gleich weiter, wieder bereitete Mario die Mannschaft auf den Nachmittag vor.
Nun stand Capoeira auf dem Programm, Mario zeigte gekonnt wie es auszusehen hat und, naja, wir versuchten so gut es eben ging ihm nachzueifern. Am Ende klappten einige Figuren schon ganz gut. Hier war ganz besonders zu sehen wer aus welchem Kampfsportsegment stammt. Wem Capoeira zu mystisch und schwer war der bereitete sich auf seine Prüfungen mit Thomas vor oder versuchte den Ausführungen von Peter und seiner Form von Aikido zu folgen. Die Kleineren durften sich wieder mit Toni und Max bei Spannung und Spaß für Kids amüsieren. Hans-Jürgen entführte einige Teilnehmer in die Welt des Sportbogenschießens. Dieses mal gab es sogar etwas Sonne zu bestaunen. Auch gab es zum Ende des Tages noch eine Prüfung zu sehen. Neetje  Umland vom Vareler Turnerbund stellte sich den Prüfern Thomas Uehlken und  Hans-Jürgen Krieghoff. Neetje beabsichtigte die Prüfung für den orange-grünen Gurt (4.Kyu) im Judo abzulegen. Dieses gelang ihr auch ohne Probleme und mit guten Leistungen. Wir gratulieren ihr an dieser Stelle.

Nun ging es zum Abendessen ….

Nach dem Abendessen lud Mario Göckler zum Wunschprogramm ein und Michael Hoffmann unterrichtete Kata. Auch Nadja begeisterte viele Teilnehmer mit Savate.

Alles in allem haben wir eine wirklich gute Truppe auf der Matte. Jeder aber auch wirklich jeder bringt sich ein und gestaltet die Sommerschule mit, das finden wir ganz besonders toll und danken euch allen dafür.