Montag, Start der Budo Sommerschule 2017

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Uncategorized

Montag, Start der Budo Sommerschule 2017

 

Nun ist es endlich soweit, lange haben viele darauf gewartet.
Um 15.00 Uhr begrüßt die Präsidentin Regina Intemann die zahlreich angereisten Teilnehmer aus der ganzen Bundesrepublik und den Niederlanden. Regina berichtet über den geplanten Ablauf der Budo Sommerschule und stellt die einzelnen Dozenten vor. Diese Budo Sommerschule wird Gerd Paschenda ganz besonders in Erinnerung bleiben. Thomas Uehlken verlieh dem Judoka Gerd Paschenda vom TSV Okel den zweiten Dan im Judo. Thomas hob ganz besonders sein über Jahre und Jahrzehnte andauerndes Engagement gegenüber seines Vereines und des NDKs hervor. Gerd legte seine Prüfung zum ersten Dan vor über 20 Jahren ab und opferte dem Sport einen Großteil seiner Lebenszeit und der damit verbundenen Nachwuchsgewinnung.

Aber leider gibt es auch eine schlechte Nachricht. Stefan Buben musste aus verletzungsbedingten Gründen die Teilnahme an der Budo Sommerschule absagen. Wir wünschen ihm alles Gute und gute Besserung . Die Trainingspläne werden dementsprechend angepasst.

Dann geht es auch schon weiter mit der ersten Hürde die jeder Teilnehmer zu nehmen hat, das Aufwärmen. Hier wird ein alter Bekannter tätig. Es handelt sich um Gerhard Schmitt. Gerhard bringt die Truppe auf Betriebstemperatur und bringt den einen oder anderen schon an seine Grenzen.
Nach einer sehr kurzen “Cool Down” Phase kann man auswählen zwischen Judo für alle mit Gerhard oder Aikido mit Peter Klische-Drolshagen dem Leiter der Fachabteilung Aikido im NDK.
Hier wird das Programm je nach Wissensstand der Teilnehmer angepasst, so dass wirklich jeder, egal ob mit weißen oder bunten Gürtel mitmachen kann.
Nach diesen Einheiten geht es weiter mit Jiu Jitsu mit Gerhard, Kata mit Michael Hoffmann (Vize Meister der DKM 2017), realistische Selbstverteidigung mit Mario Göckler und der Vorbereitung auf das Sportabzeichen (DOSB) mit Herbert Possenriede.
Im Vorfeld gab es eine riesige Nachfrage nach realistischer Selbstverteidigung…Hier konnten wir Mario Göckler für dieses Vorhaben im Vorfeld gewinnen.
Nach dem gemeinsamen und wirklich verdienten Abendessen hat man auch wieder die Qual der Wahl.
BJJ mit Mario, Judo mit Herbert oder Savate mit Gerhard. Auch hier zu später Stunde waren die Trainingsflächen gut gefüllt. So endet nun der erste Tag der Budo Sommerschule 2017 mit kaputten aber glücklichen Teilnehmern und wir hoffen das alle einen erholsamen Schlaf finden werden.